RSB Kammerkonzert

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Streichkonzert

25. Januar 2018 | 19:30

AUSVERKAUFT

Lassen Sie dieses Konzert als Gesamtkunstwerk auf sich wirken: Der morbide Charme des alten Stummfilmkinos, die illustrierend-inspirierenden Bilder von der Leinwand hinter dem Kammerorchester und die Musik zwischen Buttergebäck und trocken Brot. Dazu ein gutes Glas Rotwein!

Puccinis Chrysanthemen zu Anfang scheinen sich charmant zu entblättern, um Strawinskys brillanten Saitenhieben Platz zu machen. Steffen Tast findet, dazu passt Georges Méliès’ Film „Reise zum Mond“ aus dem Jahre 1902. Die Kombination verspricht ein sinnliches Abenteuer: informativ, witzig, phantasievoll, amüsant.

Nach der Pause folgt eine krasse „minimal music“ von Steve Reich. Vier Violinen spielen alle das gleiche, jedoch allmählich um Sekundenbruchteile versetzt. Diese Dauerreizung hält man – bei allem Vergnügen – gerade so lange aus, wie das Stück dauert: neun Minuten.

Besser könnte den hochfliegenden Vollblutklängen von Verdis Streichquartett nicht der Boden bereitet werden.

Leitung Steffen Tast